Mittwoch, 30. Dezember 2009

Tolle Trainingslager in Südafrika....die Wettkämpfe rücken näher

Das Trainingslager in Potchefstroom war ein voller Erfolg.Perfekte Bedingungen lassen für die Hallensaison einiges erhoffen.

video

Am 31.12.09 starte ich wie letztes Jahr wieder beim traditionellen Silvesterkugelstoßen in Pottenstein, wo ich meinen Sieg vom Vorjahr zu verteidigen habe.Große Weiten sind aufgrund der Temperatur und der intensiven Trainingsphase (exzentrisches Training) eher nicht zu erwarten, aber bei diesem Meeting sollte ja auch der Spaß im Vordergrund stehen. Über 17m sollte es aber natürlich trotzdem gehen.

Hier findet ihr das Video vom letztjährigen Meeting:

http://www.youtube.com/watch?v=IzYLNz2ZsTU&feature=PlayList&p=BBE3EED59E79BE1F&playnext=1&playnext_from=PL&index=10

Anfang Jänner folgen noch 2 Kurztrainingslager in Salzburg (Danke an die Roli und Sandy Schwarzl) und in Chemnitz bei meinem Techniktrainer Rolf Oesterreich.Im Rahmen des Besuchs in Chemnitz werde ich auch bei einem kleinen Meeting in Fürth starten bevor eine Woche drauf dann die Hallensaison in Sindelfingen richtig beginnt.

Freitag, 11. Dezember 2009

Trainingslager Südafrika Teil 2

So, nachdem ich den ersten Stoßschwerpunkt gerade überstanden habe (6 Einheiten in 3 Tagen) ging es heute gleich mit einem schweren Beintraining weiter.
Anbei ein paar Fotos vom Trainingslager, der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz.
aktuelle Videos sind auf http://www.youtube.com/redfoxaut zu finden.
















durchschnittliche Haltungsnoten für Andi Rapatz :)















Julian Kellerer versucht sich als "Poser" im 4 Grad "warmen" Kältebecken.




































































Dienstag, 8. Dezember 2009

Trainingslager Südafrika Teil 1

Nach über 24h Anreise (über Dubai und Johannesburg) sind wir gestern gegen 14.00 endlich in Potchefstroom angekommen. Nachdem die Fliegersessel nicht für meine Statur gebaut sind, hatte ich dementsprechend wenig Schlaf beim Nachtflug und daraus resultierte, dass der Nachmittag gestern nur mehr zur Stadionbesichtigung und Massage genutzt worden ist.
Heute gings aber richtig los (Sonnebrand inkl. :) )..
In den ersten beiden Training ging es gleich mit voller Drehnung an die 18m, was mich persönlich sehr überraschte.
Alles in allem sind die Trainingsbedingungen hier ausgezeichnet, angefangen von der Kugelstoßanlage über die tägliche Massage, die 2 ausgezeichneten Kraftkammern (viele Hebebühnen, Hammer Strenghtgeräte)bis zum Wärme- und Kältebecken.
Neben dem österr. Team sind auch die Cze (Sebrle) und Sweden (Klüft) gerade hier zu Gast.
Kurz und gut, so kann und soll es weitergehen.
Fotos und Videos folgen auf jedem Fall.